Wir lieben Startups

PR für Startups

Endlich ist es soweit: Die unternehmenseigene Webseite ist online, Eure internen Prozesse sind optimiert. Jetzt können die Kunden kommen und Euch die Türen einrennen.

Bei der Konkurrenz muss allerdings oft ein wenig nachgeholfen werden – schließlich ist Deutschland und insbesondere Berlin eine Hochburg für Startups – siehe Grafik. Dass es in den Weiten des Internets immer schwieriger wird, Aufmerksamkeit für sein Startup zu generieren, wissen wir aus langjähriger (PR-)Erfahrung. Aus diesem Grund stehen wir mit kompetentem PR-Know-how und unserer Kreativität mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, Startups ins mediale Scheinwerferlicht zu rücken.

Wie wir Euch dabei unterstützen können?

Bei m3 PR steht Effizienz an erster Stelle. Unser Ziel ist es, durch effiziente Pressearbeit bereits nach kurzer Zeit den gewünschten medialen Output zu erreichen. Dabei lassen wir den langfristigen positiven Image-Aufbau nicht aus den Augen. Transparenz, Zuverlässigkeit und ehrliche Beratung auf Augenhöhe zählen zu unseren Kernkompetenzen.

Jahrelange Erfahrungen auf dem Gebiet der PR, fundiertes Branchen-Know-how sowie hervorragende Kontakte zu Journalisten der verschiedensten Ressorts machen den Mix aus, mit dem wir Gründer und ihre Start-ups zum Erfolg führen. Mit uns könnt Ihr neue Kunden gewinnen, Euch am Markt positionieren, Traffic generieren, an Glaubwürdigkeit gewinnen, mit den PR-Ergebnissen werben, von langjähriger PR-Erfahrung profitieren und Geld sparen!

Noch Fragen? Dann lest weiter…

Startup Berlin PRWas ist Startup-PR?

Jedes Unternehmen verlangt selbstverständlich individuelle Kommunikationskonzepte. Es gibt also keine wirkliche Startup-PR, sondern PR für das jeweilige Startup. Es gibt natürlich einige Besonderheiten, die gerade auf die PR-Arbeit für Startups zutreffen. Gerade bei jungen Unternehmen ist das zur Verfügung stehende Budget eher gering, was teure PR-Aktionen ausschließt. Aus diesem Grund muss die PR hier umso kreativer sein, um Aufmerksamkeit zu generieren. Auch sind Startups meist auf einen schnellen Output angewiesen – für die Agentur und die Berater heißt dies: Gas zu geben! Eine langwierige Strategieentwicklung ist weniger angesagt als operativ in die Pressearbeit einzusteigen. Darüber hinaus benötigen junge Gründer oft eine intensivere Beratung als erfahrene Geschäftsleute. Im Gegenzug sind die Abstimmungswege in kleineren Unternehmen oft kürzer.
Wie kann der Erfolg der Pressearbeit für Startups gemessen werden?
Der Erfolg unserer Pressearbeit lässt sich anhand der erzielten Artikel messen, die wir über das jeweilige Startup generieren. Mithilfe von Pressemitteilungen, Social-Media-Aktivitäten, Pressekonferenzen, PR-Aktionen, Influencer Marketing etc. schaffen wir Kommunikationsanreize für Journalisten, damit diese über Euch und Euer Unternehmen berichten.

Allerdings gilt zu beachten: Im Gegensatz zur Werbung ist PR nicht gekauft. Es kann also keine Garantie gegeben werden, wie viele Clippings wir mit einzelnen Aktionen generieren. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir Euch umfassend beraten und suchen die interessantesten Storys in Eurem Unternehmen. Mit geeigneten Aufhängern bringen wir die Redakteure dazu aufzuhorchen und erhöhen so die Chance auf eine Vielzahl von Veröffentlichungen.

Wann startet man am besten mit der PR?

Es gibt keinen festen Zeitpunkt, wann man mit der PR anfangen sollte. Grundsätzlich ist es natürlich umso besser, je früher man startet. Beim Launch eines Produktes oder einer Dienstleistung sorgt die Agentur dafür, dass bereits zum Start alle Augen auf das Startup gerichtet sind. Ein Vorteil, auf den man künftig weiter aufbauen kann. Doch auch wenn das Unternehmen schon länger am Markt ist, sorgt die PR für mediale Aufmerksamkeit.

Wie arbeitet eine Startup-PR-Agentur?

Was unterscheidet seriöse von unseriösen Agenturen?
Diesem Thema haben wir in unserem Blog einen ganzen Artikel gewidmet. Folgt einfach dem Link und erfahrt, bei welchen Aussagen eines PR-Beraters man schnell das Weite suchen sollte…

Wie arbeitet eine Startup-PR-Agentur?

Generell schauen wir uns zunächst Euer jeweiliges Produkt beziehungsweise die Dienstleistung sowie Eure Zielsetzungen in puncto Kommunikation genau an. In einem nächsten Schritt erarbeiten wir auf Grundlage Eurer Zielgruppe eine Liste mit entsprechenden Medien, die wir mit unserer Pressearbeit fokussieren werden. Nun geht es darum, einen Themen- und Maßnahmenplan aufzustellen, der Themen für Pressemitteilungen sowie verschiedene PR-Aktionen enthält, die für die gewünschte mediale Aufmerksamkeit sorgen werden. Nach Eurer Freigabe machen wir uns an die Arbeit – es gibt keine Zeit zu verlieren!

Weshalb ist Public Relations gerade für Startups so wichtig?

In Deutschland – und besonders in Berlin – scheint fast täglich ein neues, bahnbrechendes Startup aus dem Boden zu schießen. So gut die Ideen auch sein mögen, in der schieren Masse droht so manche, revolutionäre Innovation unterzugehen. Damit Eure Idee auf offene Augen und Ohren stößt, seid Ihr bei uns genau richtig. Dank der medialen Berichterstattung werden nicht nur Käufer und Nutzer, sondern auch Investoren auf Euch aufmerksam.

Ihr habt noch mehr offene Fragen? Dann guckt in unseren FAQ-Bereich oder ruft uns doch gleich an: 030 23456675.

 

 

Städte mit den höchsten Risikokapitalinvestitionen in Europa 2015

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Berlin: 2145 Millionen Euro
London: 1773 Millionen Euro
Stockholm: 992 Millionen Euro
Paris: 687 Millionen Euro
Hamburg: 296 Millionen Euro
München: 206 Millionen Euro